Doris Bock

1966 in Wien geboren, ging nach der Matura das Leben erst so richtig los. Das Studium an der Wirtschaftsuniversität dauerte von 1984 bis 1989.

Das erlernte Wissen über die Betriebswirtschaft konnte ich zunächst im Controlling bei Philips Österreich umsetzen. Die Konzernerfahrung habe ich sehr genossen, mit den vielen Möglichkeiten berufliche Erfahrungen zu sammeln und sich weiter zu bilden. Im Philips Konzern konnte ich alle Aspekte des Finanz- und Rechnungswesens sowie des betrieblichen Controllings in der praktischen Umsetzung kennenlernen. Sehr interessant war für mich auch die Zusammenarbeit mit den vielen Abteilungen und Persönlichkeiten.

Die Firma Telekabel, die Firma Ost Import Export und die Firma Videq International sind Dienstleistungs- bzw. Handelsunternehmen, mein Einsatz im Controlling- bzw. Administrationsbereich dauerte von 1989 bis 1991.

Ab November 1991 bis Mai 1996 konnte ich Erfahrungen in der größten Produktionsstätte von Philips Österreich als Financial Controller sammeln. Schwerpunkt meiner beruflichen Tätigkeit war die Verantwortung für den gesamten Controllingbereich. Ich war im Videowerk Mitglied der Budgetkommission und des Management Teams und hatte Handlungsvollmacht.

Mein Wunschkind kam im Mai 1996 auf die Welt und bis Ende Oktober 1997 war ich in Karenz.

Meine ersten Aktivitäten in einer KMU konnte ich bei der Firma Satel Fernseh- und Filmproduktions Ges.m.b.H von 1997 bis 2003 umsetzen. Als CFO war ich für den gesamten finanziellen Bereich des Unternehmens verantwortlich. Meine erste Aufgabe war die Strukturierung des Konzerns durch Neugründung / Verkauf / Liquidierung von Tochterfirmen und Firmenbeteiligungen und danach die finanzielle Steuerung der Firmengruppe. Weiters konnte ich in meiner Zeit als Prokuristin der gesamten Satel-Gruppe den Ausstieg eines Hauptgesellschafters und den Anteilsverkauf an einen neuen Haupteigentümer mitverhandeln und umsetzen. Zusätzlich war in meinem Verantwortungsbereich das gesamte Finanz- und Rechnungswesen sowie Controlling.

Im Oktober 2003 habe ich zur Firma Ovotherm gewechselt und war bis Februar 2005 in der Funktion des CFO und als Prokurist für das internationale Handelsunternehmen tätig. Hier habe ich eine konsolidierte Berichterstattung und eine konsolidierte Handelsbilanz eingeführt. Diverse Firmenbewertungen von Töchtern und Beteiligungen gehörten ebenfalls zu meinem Aufgabenbereich. Ein weiterer Schwerpunkt war die Feststellung und Umsetzung diverser Einsparungspotenziale und das Liquiditätsmanagement.

Seit Februar 2005 bin ich als selbständige Unternehmensberaterin für zahlreiche Firmen tätig (siehe Referenzen).

Im Zeitraum Februar 2009 bis Juni 2013 war ich handelsrechtliche und gewerberechtliche Geschäftsführerin der Firma Neudoerfler Office Systems GmbH und für die Bereiche Finanzen, IT, Personal, Produktion und Logistik zuständig.
Die Firmentochter Renggli, die im Laborgeschäft in Deutschland und Österreich aktiv ist, habe ich als alleinige handelsrechtliche und gewerberechtliche Geschäftsführerin geführt.
Für die Firmentochter Liegenschaftsverwertungs GmbH, die in 2012 gewinnbringend verkauft werden konnte, war ich als alleinige handelsrechtliche Geschäftsführerin verantwortlich. Die ausländischen Töchter in Ungarn, Slowakei, Tschechien, Russland und Deutschland wurden ebenfalls von mir finanziell betreut. Durch laufende Einsparungsmaßnahmen und ein effizientes Liquiditätsmanagement konnte die Fa. Neudoerfler auf eine solide finanzielle Basis gestellt werden.


 Lebenslauf Doris Bock

 

Logo db.Unternehmer-Beratung Zur Startseite